Funkgeräte in der Landwirtschaft

Für die Landwirtschaft sind robuste und solide Funkgeräte gefragt. Die Geräte müssen lange Jahre den Einsatz unter Extrembedingungen überstehen.

Wir arbeiten seit 1989 bereits mit Motorola Funkgeräten für diese Zwecke. Noch heute sind Geräte aus dieser Epoche in landwirtschaftlichen Betrieben in fehlerfreiem Einsatz.

Ein Funkgerät von Motorola, gefertigt nach MIL Standards, ist eine langfristige und sichere Investition.
Die Anforderungen an die Geräte in der heutigen Landwirtschaft sind gewachsen, und so auch die technischen Möglichkeiten.

Mit MOTOTRBO Digitalfunk können Sie Ihre landwirtschaftlichen Fahrzeuge punktgenau auf der Fläche orten, Sie können dem Arbeitspersonal Textnachrichten zukommen lassen, über einen Alarmkontakt kann die Fahrzeughupe betätigt werden, um auf einen Funkruf aufmerksam zu machen.

Für technisches Gerät kann MOTOTRBO aber auch Analogfunktechnik zu Fernsteuerzwecken verwendet werden. So kann die Pumpe beispielsweise Alarm bei Stillstand oder Treibstoffmangel an die Zentrale oder einen Teilnehmer senden.
Der Teilnehmer kann gezielte Schaltbefehle an eine Maschine senden. Die Fernsteuerfunktionalität ist bei MOTOTRBO in die Sprachfunktionalität eingebunden. Beides wird störungsfrei als Daten übertragen.

Auf lauten Maschinen macht sich der Vorteil der Digitalfunkqualität bemerkbar. Durch die IPSiteConnect Repeater von Motorola können größere Flächen über Funk auf einmal zusammengelegt werden.

Dem wachsenden Aktionsradius Ihrer Fahrzeuge wird an dieser Stelle durch den Einsatz von digitaler Relaisfunktechnik Rechnung getragen.

Wir haben seit 20 Jahren Erfahrung mit dem Einsatz von Betriebsfunk in der Landwirtschaft und würden uns freuen für Ihre Fragen und Bedürfnisse eine angemessen massgeschneiderte Anwort zu finden.





TAXiTRONiC Norbert Pahlow GmbH Beratung : 0441 / 15000

Erreichen können Sie uns unter:

TAXiTRONiC@t-online.de

oder

Telefon:

0441 / 15000